Wenn du das Gefühl hast im Moment irgendwie festzustecken, dich dein Alltag einfach nur noch nervt und du deine kreative Ader verloren hast, dann kann ich dir einen Tipp geben: Baue mehr erste Male in dein Leben ein!

Immer wenn ich gerade festhänge und mein kreatives Mojo verzweifelt suche erinnere ich mich daran endlich mal wieder etwas zum ersten Mal zu tun. Am besten etwas, das sowieso schon lange in meinem Kopf herumspukt. Dafür ist es natürlich praktisch, wenn man sich generell angewöhnt auf kleine Eingebungen und Gedanken im Alltag zu hören, die sagen, dass du xy gerne mal ausprobieren würdest. Auch negative Formulierungen wie „Ich könnte niemals malen!“ sind hilfreich, weil du genau diese Aktivität nutzen kannst, um dich selbst zu überraschen. Vielleicht denkst du, du kannst es nicht, aber in Wahrheit sieht es ganz anders aus. Oder du hast zwar kein Talent darin, aber trotzdem macht es dir Spaß!

Abgesehen davon, dass dies ein guter Weg ist, um neue Leidenschaften, Talente und Interessen zu finden, kommt man auf andere Gedanken, kann etwas lernen, schreitet aus seiner Komfortzone heraus und macht etwas für sich selbst. So spricht man z.B. auch die Bereiche Selbstfürsorge und Selbstwertgefühl an. Dabei ist es wichtig die Erwartungen realistisch und klein zu halten. Oft erwartet man, dass man sofort in etwas gut ist wie z.B. beim Malen und Zeichnen. Fakt ist, dass du in etwas nicht gut sein musst, um daran Spaß zu haben und mit ein bisschen Wissen deine Fähigkeiten durchaus ausbauen kannst.

Ich habe in der letzten Woche angefangen mit Wasserfarben zu malen. Dazu habe ich mir keine großen Gedanken gemacht. Ich habe einfach Farben, Papier und Pinsel gekauft, die im Angebot waren und angefangen. Und mir macht es großen Spaß. Mittlerweile habe ich mir einige Tutorials auf Youtube angesehen, um ein bisschen was von den Techniken zu verstehen und schöner malen zu können. Ich habe am Anfang absolut gar nichts davon erwartet und einfach gehofft, dass es mir Spaß machen würde. Somit war ich auch nicht enttäuscht, als mein erstes Bild aussah, als hätte es jemand in der Grundschule gemalt. 🙂

Also halte deinen inneren Perfektionisten im Zaum und hab Spaß!

Hier sind die 25 Dinge, die du zum ersten Mal tun kannst!

  1. Ein neues Restaurant ausprobieren.
  2. Bei Youtube nach Workout Videos suchen und dadurch eine neue Sportart ausprobieren.
  3. Mit Hunden aus einem Tierheim/von einem Nachbarn/von Freunden Gassi gehen.
  4. Dich für einen Sportkurs anmelden.
  5. Eine Probestunde im Fitnessstudio machen.
  6. Gemüse kaufen, das du nie verwendest und daraus ein Essen kochen.
  7. Ein Museum besuchen.
  8. Ein Buch lesen, das außerhalb deiner normalen Genres liegt.
  9. Deine bevorzugte Leseart ändern und z.B. Hörbücher oder eBooks ausprobieren.
  10. Deinem gewohnten Spaziergang eine neue Route verpassen.
  11. Dich an Bildbearbeitung versuchen.
  12. Farben und/oder Stifte kaufen/ausleihen und malen.
  13. Ein Gedicht oder eine Kurzgeschichte schreiben.
  14. Einen Tag lang Fotograf spielen.
  15. Eine Fahrradtour machen.
  16. Deinem Haustier ein Spielzeug selbst basteln.
  17. Ein Rezept nachkochen oder nachbacken, das du im Internet gefunden hast.
  18. Dich in ein Thema einlesen, das dich schon länger interessiert. Egal ob politisch, sozial oder witzig.
  19. Laufen gehen und daran Freude finden.
  20. Einem Kleidungsstück ein neues Aussehen verpassen. Färben, Schneiden, Nähen. Alles ist erlaubt.
  21. Sightseeing in deinem Wohnort.
  22. Informationen zu deinem Sternzeichen recherchieren.
  23. Die Bedeutung deines Namens und die deiner Liebsten herausfinden.
  24. Ein Fotoalbum gestalten.
  25. Jemandem ein Geschenk basteln.
  26. Ein DIY Projekt durchziehen.

Fallen dir noch weitere erste Male ein? Dann kannst du deine Ideen als Kommentar hier lassen, damit wir alle noch mehr Aktivitäten auf unsere Listen schreiben können! Vielleicht hast du auch Lust dir diese Liste auszudrucken und nach und nach abzuhaken. 🙂

In Liebe

Lucie

5 comments on “26 Dinge, die du zum ersten Mal tun kannst!”

  1. Hach ich muss zugeben, dass du mir schon sehr auf Youtube fehlst, aber ich freue mich, dass du deinen Blog noch updatest! 🙂
    Alles liebe x3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.